Obertonreiche Klänge - intuitiv und hingebungsvoll erzeugt auf einer Saite und Leder. Bildende Kunst, Musik und die Kunst des Heilens verschmelzen miteinander.

Das Pferd des Schamanen - die Trommel - schnaubt und trabt los zu einer Reise in innere Welten.
Pferdehaare streichen über eine Saite - das Mohichord 1) schwingt über obertonreiche Landschaften.

Zwei Künstlerpersönlichkeiten begegnen sich mit archaischen Instrumenten. Die reduzierte Einfachheit der Tonerzeugung ist ihr Schlüssel zum Tor in ein geheimnisvolles Klangreich.

"Pränatale Forschungen zeigen, dass der Mensch bis zum Zeitpunkt seiner Geburt in der Geborgenheit der Uterus-Höhle weitaus mehr mit "Körper-Musik" reift als man bisher wusste" 2)

Die Höhle - seit Urzeiten vom Menschen als magischer Ort respektiert - wird zum Klangkörper, zur Kraftquelle, in die wie eintauchen, aus der wir schöpfen.
Bilderwelt, Klang und Heildimensionen wirken hier zusammen; sind Stimulanz für Wahrnehmung und Bewusstwerden.

EINKLANG ist wie ein Geschenk weit in die Zukunft.

1) Klangskultur mit charakteristischer Wortornamentik
2) SPIEGEL SPECIAL 12/1995; Höhle und Heilung, Wirkungsweise und Hauptmethoden der Musiktherapie / von Hans-Helmut Decker-Voigt
INFO
ÜBER UNS
IMPRESSUM
VIDEO-AUDIO-PDF
HOME
TERMINE